IQnetSQS - ISO 9001
Home

Ordnungsdienst (OD)

Gefahren erkennen

In vielen Bereichen des Lebens sind eine zunehmende Verantwortungslosigkeit und eine erhöhte Gewaltbereitschaft klar erkennbar. Die Anonymität in der Besuchermenge wird ausgenutzt, um seinen Aggressionen freien Lauf zu lassen. Unsere Sicherheitsagenten sind auf das Erkennen von potentiellen Gefahren und der Bewältigung von Krisensituationen besonders geschult.

Sehen und gesehen werden

Der Ursprung von Gewalt lässt sich direkt nur schwer bekämpfen, jedoch deren Auswirkungen in klare Schranken weisen. Unsere OD-Spezialisten bringen Vandalen oder Unruhestifter von ihrem Vorhaben ab und greifen im Bedarfsfall mit der nötigen Härte ein. Allein schon die Präsenz von uniformierten Ordnungskräften vermindert die Wahrscheinlichkeit einer Eskalation der Gewalt. Dabei steht der Einsatz von physischer Gewalt nicht an erster Stelle, sondern ist das letzte einsetzbare Mittel, wenn alle anderen getroffenen Massnahmen nicht ausreichen. Die Erfahrung zeigt, dass sich die meisten heiklen Situationen durch geschickte Kommunikation entschärfen lassen. Sollte es dennoch zu einer Eskalation kommen, steht unser Ordnungsdienst zur Stelle und nimmt seinen Schutzauftrag zuverlässig und konsequent wahr.

Friedlicher Ordnungsdienst

  • Zeigen der Präsenz und Prävention (sehen und gesehen werden)
  • Sicherstellen eines reibungslosen Ablaufs
  • Sicherstellen der Einsatzbereitschaft
  • Durchführen von Eingangskontrollen, Zutrittsregelung, Zufahrtsberechtigung
  • Intervention bei kleineren Störungen (z.B. Brandfackeln löschen, Wurfkörper einziehen, usw.)

Unfriedlicher Ordnungsdienst

  • Schützen von Gästen einer Veranstaltung (Gruppierungen, Deliquenten)
  • Verhindern von Sachbeschädigungen
  • Absichern (Sperren) von Privatgrundstücken oder Firmen, sowie Botschaftsschutz